ver­nä­hen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vernähen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|nä|hen

Bedeutungen (3)

  1. nähend, durch Zusammenfügen der Ränder mit einer Naht verschließen
    Beispiele
    • den Riss im Ärmel mit ein paar Stichen vernähen
    • die Ärztin vernähte die Wunde
    1. nähend verarbeiten und gleichzeitig befestigen
      Beispiel
      • den Faden auf der Innenseite gut vernähen
    2. beim Nähen verbrauchen
      Beispiel
      • für das Kleid hat sie mehrere Rollen Garn vernäht
  2. beim Nähen in bestimmter Weise verarbeiten
    Beispiel
    • der Saum ist schlecht vernäht

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?