ver­nä­hen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vernähen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|nä|hen

Bedeutungen (3)

  1. nähend, durch Zusammenfügen der Ränder mit einer Naht verschließen
    Beispiele
    • den Riss im Ärmel mit ein paar Stichen vernähen
    • die Ärztin vernähte die Wunde
    1. nähend verarbeiten und gleichzeitig befestigen
      Beispiel
      • den Faden auf der Innenseite gut vernähen
    2. beim Nähen verbrauchen
      Beispiel
      • für das Kleid hat sie mehrere Rollen Garn vernäht
  2. beim Nähen in bestimmter Weise verarbeiten
    Beispiel
    • der Saum ist schlecht vernäht

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich vernähe ich vernähe
du vernähst du vernähest vernäh, vernähe!
er/sie/es vernäht er/sie/es vernähe
Plural wir vernähen wir vernähen
ihr vernäht ihr vernähet vernäht!
sie vernähen sie vernähen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich vernähte ich vernähte
du vernähtest du vernähtest
er/sie/es vernähte er/sie/es vernähte
Plural wir vernähten wir vernähten
ihr vernähtet ihr vernähtet
sie vernähten sie vernähten
Partizip I vernähend
Partizip II vernäht
Infinitiv mit zu zu vernähen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen