ver­ho­len

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Seemannssprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verholen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|ho|len

Bedeutung

mit Schleppern zu einem anderen Liegeplatz ziehen

Beispiel
  • ein Schiff [ins Dock] verholen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich verhole ich verhole
du verholst du verholest verhol, verhole!
er/sie/es verholt er/sie/es verhole
Plural wir verholen wir verholen
ihr verholt ihr verholet verholt!
sie verholen sie verholen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich verholte ich verholte
du verholtest du verholtest
er/sie/es verholte er/sie/es verholte
Plural wir verholten wir verholten
ihr verholtet ihr verholtet
sie verholten sie verholten
Partizip I verholend
Partizip II verholt
Infinitiv mit zu zu verholen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?