Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­al­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|al|ten
Beispiele: veraltend; veraltet

Bedeutungsübersicht

von einer Entwicklung überholt werden, unmodern werden

Beispiele

  • Computer veralten schnell
  • <häufig im 2. Partizip>: veraltete Wörter, Methoden

Synonyme zu veralten

aus der Mode kommen, außer Gebrauch kommen, sich überleben, unmodern/unüblich werden, verstauben; (bildungssprachlich) obsoleszieren; (abwertend) antiquieren

Aussprache

Betonung: verạlten 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch veralten, althochdeutsch firaltēn = (zu) alt werden, zu mittelhochdeutsch alten, althochdeutsch altēn = alt werden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich veralteich veralte 
 du veraltestdu veraltest veralt, veralte!
 er/sie/es veralteter/sie/es veralte 
Pluralwir veraltenwir veralten 
 ihr veraltetihr veraltet
 sie veraltensie veralten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich veralteteich veraltete
 du veraltetestdu veraltetest
 er/sie/es veralteteer/sie/es veraltete
Pluralwir veraltetenwir veralteten
 ihr veraltetetihr veraltetet
 sie veraltetensie veralteten
Partizip I veraltend
Partizip II veraltet
Infinitiv mit zu zu veralten

Blättern