ver­all­ge­mei­nern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉verallgemeinern

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|all|ge|mei|nern
Beispiel
ich verallgemeinere

Bedeutung

etwas, was als Erfahrung, Erkenntnis aus einem oder mehreren Fällen gewonnen worden ist, auf andere Fälle ganz allgemein anwenden, übertragen; generalisieren

Beispiele
  • eine Beobachtung, Feststellung, Aussage verallgemeinern
  • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 er verallgemeinert gern

Synonyme zu verallgemeinern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?