un­be­greif­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unbegreiflich
auch:
🔉[ˈʊn…]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|be|greif|lich

Bedeutung

nicht begreifbar, nicht verständlich; rätselhaft

Beispiele
  • eine unbegreifliche Sorglosigkeit
  • der Schmuck war auf unbegreifliche Weise verschwunden
  • [es ist mir] unbegreiflich, wie/dass so etwas passieren konnte
  • unbegreiflich lethargisch sein
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?