übel­lau­nig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
übellaunig
Lautschrift
[ˈyːbl̩laʊ̯nɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
übel|lau|nig

Bedeutung

verärgert und besonders schlecht gelaunt

Beispiel
  • ein übellauniger Chef
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?