tro­cken­le­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
trockenlegen
Lautschrift
[ˈtrɔkn̩leːɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
tro|cken|le|gen
Beispiele
einen Sumpf trockenlegen; das Kind wird trockengelegt

Bedeutungen (3)

  1. durch Kanalisieren, Dränage, Dammbau o. Ä. entwässern
    Beispiel
    • ein Moor trockenlegen
  2. einem Baby die nassen Windeln entfernen und durch frische ersetzen
    Gebrauch
    seltener
    Beispiel
    • das Baby muss trockengelegt werden
  3. eine[n] Suchtkranke[n], besonders eine[n] Alkoholkranke[n], von seiner bzw. ihrer körperlichen Abhängigkeit befreien
    Gebrauch
    Jargon

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen