träg

Wortart:
Adjektiv
Aussprache:
Betonung
träg

Rechtschreibung

Worttrennung
träg
Verwandte Form
träge

Bedeutungen (2)

  1. lustlos und ohne Schwung; nur widerstrebend sich bewegend, aktiv werdend
  2. im Zustand der Trägheit (2)
    Gebrauch
    Physik

Herkunft

mittelhochdeutsch træge, althochdeutsch trāgi, ablautende Bildung zu altisländisch tregr = unwillig, langsam

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?