stei­nig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
steinig
Lautschrift
[ˈʃtaɪ̯nɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
stei|nig

Bedeutung

mit vielen Steinen (1b) bedeckt

Beispiele
  • steiniges Gelände
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Weg zum Ziel war steinig (gehoben; mühevoll)

Herkunft

mittelhochdeutsch steinec, althochdeutsch steinag

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?