spa­ßen, österreichisch auch spas­sen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
spa|ßen, spas|sen
Beispiel
du spaßt

Bedeutungen (2)

Info
  1. zum Spaß etwas sagen, was gar nicht ernst gemeint ist
    Beispiele
    • ich spaße nicht
    • Sie spaßen wohl!
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • mit jemandem ist nicht zu spaßen/jemand lässt nicht mit sich spaßen (bei jemandem muss man sich vorsehen)
    • mit etwas ist nicht zu spaßen, darf man nicht spaßen (mit etwas darf man nicht unvorsichtig, leichtsinnig sein, etwas muss ernst genommen werden: mit so einer Infektion ist nicht zu spaßen, geh lieber zum Arzt!)
  2. (mit jemandem) lustige Späße machen, ausgelassen sein
    Beispiel
    • mit jemandem, miteinander spaßen

Synonyme zu spaßen

Info

Herkunft

Info

zu Spaß

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich spaßeich spaße
du spaßtdu spaßest spaß, spaße!
er/sie/es spaßter/sie/es spaße
Pluralwir spaßenwir spaßen
ihr spaßtihr spaßet spaßt!
sie spaßensie spaßen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich spaßteich spaßte
du spaßtestdu spaßtest
er/sie/es spaßteer/sie/es spaßte
Pluralwir spaßtenwir spaßten
ihr spaßtetihr spaßtet
sie spaßtensie spaßten
Partizip I spaßend
Partizip II gespaßt
Infinitiv mit zu zu spaßen

Aussprache

Info
Betonung
spaßen
spassen
Lautschrift
🔉[ˈʃpaːsn̩]