Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schub­sen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schub|sen
Beispiel: du schubst

Bedeutungsübersicht

(jemanden, etwas) durch plötzliches Anstoßen in eine bestimmte Richtung in Bewegung bringen; jemandem einen Schubs geben

Beispiele

  • jemanden ins Wasser, vom Stuhl, zur Seite schubsen
  • sie wurde unsanft ins Auto geschubst
  • sie drängelten und schubsten

Synonyme zu schubsen

anstoßen, einen Stoß geben, stoßen; (umgangssprachlich) anschubsen, einen Schubs/Stups geben, rempeln, stupsen; (süddeutsch) schupsen; (landschaftlich) schuppen; (süddeutsch, österreichisch und schweizerisch umgangssprachlich) stupfen

Aussprache

Betonung: schụbsen🔉

Herkunft

zu mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) schuppen, schuppen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schubseich schubse 
 du schubstdu schubsest schubs, schubse!
 er/sie/es schubster/sie/es schubse 
Pluralwir schubsenwir schubsen 
 ihr schubstihr schubset 
 sie schubsensie schubsen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schubsteich schubste
 du schubstestdu schubstest
 er/sie/es schubsteer/sie/es schubste
Pluralwir schubstenwir schubsten
 ihr schubstetihr schubstet
 sie schubstensie schubsten
Partizip I schubsend
Partizip II geschubst
Infinitiv mit zu zu schubsen

Blättern