rühr­se­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
rührselig
Lautschrift
[ˈryːɐ̯zeːlɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
rühr|se|lig

Bedeutungen (2)

  1. sich allzu leicht rühren lassend; rückhaltlos der Rührung hingegeben [und sie unter Tränen äußernd]
    Beispiele
    • er ist sehr rührselig
    • sie wollte auf keinen Fall rührselig werden, wirken
  2. übertrieben gefühlvoll
    Beispiele
    • ein rührseliges Theaterstück
    • die Lieder wurden äußerst rührselig vorgetragen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?