re­ha­bi­li­tie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
re|ha|bi|li|tie|ren
Beispiel
sich rehabilitieren (sein Ansehen wiederherstellen)

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemandes oder sein eigenes [soziales] Ansehen wiederherstellen, jemanden in frühere [Ehren]rechte wieder einsetzen
    Herkunft
    französisch réhabiliter < mittellateinisch rehabilitare = in den früheren Stand, in die früheren Rechte wieder einsetzen
    Beispiele
    • einen Politiker [vor der Öffentlichkeit] rehabilitieren
    • jemanden durch Wiederaufnahme des Verfahrens rehabilitieren
    • durch ihren Sieg konnte sich die Mannschaft wieder rehabilitieren
  2. durch Maßnahmen der Rehabilitation (1) in das berufliche und gesellschaftliche Leben [wieder] eingliedern
    Herkunft
    englisch to rehabilitate
    Beispiel
    • einen Unfallgeschädigten, Querschnittgelähmten rehabilitieren

Synonyme zu rehabilitieren

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rehabilitiereich rehabilitiere
du rehabilitierstdu rehabilitierest rehabilitier, rehabilitiere!
er/sie/es rehabilitierter/sie/es rehabilitiere
Pluralwir rehabilitierenwir rehabilitieren
ihr rehabilitiertihr rehabilitieret rehabilitiert!
sie rehabilitierensie rehabilitieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich rehabilitierteich rehabilitierte
du rehabilitiertestdu rehabilitiertest
er/sie/es rehabilitierteer/sie/es rehabilitierte
Pluralwir rehabilitiertenwir rehabilitierten
ihr rehabilitiertetihr rehabilitiertet
sie rehabilitiertensie rehabilitierten
Partizip I rehabilitierend
Partizip II rehabilitiert
Infinitiv mit zu zu rehabilitieren

Aussprache

Info
Betonung
🔉rehabilitieren