Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

pro­me­nie­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: pro|me|nie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. an einem belebten Ort, auf einer Promenade o. Ä. langsam auf und ab gehen
  2. sich promenierend irgendwohin bewegen

Synonyme zu promenieren

einen Spaziergang machen, flanieren, spazieren [gehen]; (gehoben) sich ergehen; (gehoben veraltend) lustwandeln

Aussprache

Betonung: promenieren
Lautschrift: [proməˈniːrən]

Herkunft

französisch (se) promener < mittelfranzösisch po(u)r mener, aus: po(u)r = im Kreis und mener < spätlateinisch minare = (an)treiben, führen

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich promeniereich promeniere 
 du promenierstdu promenierest promenier, promeniere!
 er/sie/es promenierter/sie/es promeniere 
Pluralwir promenierenwir promenieren 
 ihr promeniertihr promenieret 
 sie promenierensie promenieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich promenierteich promenierte
 du promeniertestdu promeniertest
 er/sie/es promenierteer/sie/es promenierte
Pluralwir promeniertenwir promenierten
 ihr promeniertetihr promeniertet
 sie promeniertensie promenierten
Partizip I promenierend
Partizip II promeniert
Infinitiv mit zu zu promenieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. an einem belebten Ort, auf einer Promenade o. Ä. langsam auf und ab gehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«
  2. sich promenierend (a) irgendwohin bewegen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    durch den Park promenieren

Blättern