pro­me­nie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
promenieren
Lautschrift
[proməˈniːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
pro|me|nie|ren

Bedeutungen (2)

  1. an einem belebten Ort, auf einer Promenade o. Ä. langsam auf und ab gehen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
  2. sich promenierend (a) irgendwohin bewegen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • durch den Park promenieren

Synonyme zu promenieren

  • einen Spaziergang machen, flanieren, spazieren [gehen]; (gehoben) sich ergehen

Herkunft

französisch (se) promener < mittelfranzösisch po(u)r mener, aus: po(u)r = im Kreis und mener < spätlateinisch minare = (an)treiben, führen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?