noch

Wortart:
Partikel
Aussprache:
Betonung
🔉noch
Wörter mit gleicher Schreibung
noch (Konjunktion)
noch (Adverb)

Rechtschreibung

Worttrennung
noch

Bedeutungen (5)

  1. drückt in Aussagesätzen eine Verstärkung aus, wobei der Sprecher andeutet, dass er eine Bestätigung, Zustimmung seines Gesprächspartners erwartet oder voraussetzt
    Beispiel
    • auf ihn kann man sich noch verlassen
  2. drückt in Aussage- oder Ausrufesätzen eine gewisse Erregung o. Ä. aus, wobei der Sprecher seinen Gesprächspartner [mit drohendem Unterton] auf zu erwartende Konsequenzen in Bezug auf dessen Äußerungen, Handlungen o. Ä. hinweisen will
    Beispiele
    • das wirst du noch bereuen!
    • der wird sich noch wundern!
  3. drückt in Aussagesätzen oder [rhetorischen] Fragesätzen Empörung, Erstaunen o. Ä. aus (oft in Verbindung mit „doch“)
    Beispiel
    • man wird [doch] noch fragen dürfen
  4. drückt in Aussagesätzen aus, dass der Sprecher einen Sachverhalt o. Ä. als nicht schwerwiegend, als etwas nicht besonders Beachtenswertes o. Ä. ansieht (immer in Verbindung mit einer Negation)
    Beispiel
    • das kostet noch keine fünf Euro
  5. Beispiel
    • wie hieß er noch gleich?

Grammatik

Partikel; unbetont

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?