nie­der­hal­ten

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
niederhalten

Rechtschreibung

Worttrennung
nie|der|hal|ten
Beispiel
niedergehalten

Bedeutungen (2)

  1. am Boden, unten halten
    1. jemanden [gewaltsam] daran hindern, sich frei zu entfalten, unabhängig zu sein; unterdrücken
      Beispiel
      • ein Volk niederhalten
    2. verhindern, dass sich etwas entwickelt; nicht hochkommen lassen
      Beispiel
      • den Widerstand niederhalten

Synonyme zu niederhalten

  • gefügig machen, in Unfreiheit halten, knebeln, seinen Willen aufzwingen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?