neun, umgangssprachlich auch neu­ne

Wortart:
Zahlwort
Aussprache:
Betonung
🔉neun
neune

Rechtschreibung

Worttrennung
neun, neu|ne
Schreibung als Ziffer
9
Beispiele
das Mädchen ist neun [Jahre alt]; die neun Musen; wir sind zu neunen oder zu neunt
Hinweis
Zur Schreibung von Zahlwörtern wie „neun“ vgl. auch acht.

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • alle neun[e] (1. Kegeln; Ausruf, wenn alle neun Kegel auf einen Wurf gefallen sind. 2. scherzhaft; Ausruf, wenn aufgrund von Ungeschicklichkeit Dinge geräuschvoll zusammen-, herunterfallen.)

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch niun, vielleicht verwandt mit neu und dann eigtl = neue Zahl (der dritten Viererreihe)

Grammatik

Kardinalzahl

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?