lu­k­rie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
österreichische Wirtschaft, sonst veraltet
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
lukrieren

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
lu|krie|ren
Alle Trennmöglichkeiten
lu|k|rie|ren

Bedeutungen (2)

  1. einnehmen, [als Gewinn] erzielen
  2. in Anspruch nehmen, erhalten
    Beispiel
    • staatliche Fördermittel lukrieren

Herkunft

lateinisch lucrari, lukrativ

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?