kol­por­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
kolportieren
Lautschrift
[kɔlpɔrˈtiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
kol|por|tie|ren

Bedeutung

eine ungesicherte, unzutreffende Information verbreiten

Beispiel
  • ein Gerücht, eine Anekdote kolportieren

Herkunft

französisch colporter = hausieren, älter: comporter < lateinisch comportare = zusammentragen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?