ko-, Ko-, besonders fremd- und fachsprachlich auch co-, Co-

Wortart:
Präfix

Rechtschreibung

Worttrennung
ko-, Ko-, co-, Co-

Bedeutung

drückt in Bildungen mit Substantiven, Adjektiven und Verben ein partnerschaftliches Verhältnis, ein Mit- oder ein Nebeneinander aus; kon-, Kon-

Beispiele
  • koaxial, Koedition, Koeffizient, koexistent, koexistieren, Kooperation
  • Co-Autorin, Co-Pilotin, Co-Produzentin, Co-Regisseur, Co-Trainerin
  • (fremd- und fachsprachlich) Coitus, coproduzieren, Coprozessor, Coshopping

Herkunft

lateinisch co(n)- (< com-, cum) = mit-

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?