Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

knar­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: knar|ren

Bedeutungsübersicht

ein ächzendes, mit Knacken verbundenes Geräusch ohne eigentlichen Klang von sich geben

Beispiele

  • das Bett, die Treppe knarrt
  • die Fensterläden, die Ruder knarren
  • die Gartenpforte knarrte in den Angeln
  • die Bäume knarren und ächzen im Wind
  • mit knarrender Stimme sprechen

Synonyme zu knarren

ächzen, krachen; (landschaftlich) gacksen, knarzen; (schweizerisch, sonst veraltet) girren

Aussprache

Betonung: knạrren
Lautschrift: [ˈknarən] 🔉

Herkunft

spätmittelhochdeutsch knarren, mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) gnarren, lautmalend

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich knarreich knarre 
 du knarrstdu knarrest knarr, knarre!
 er/sie/es knarrter/sie/es knarre 
Pluralwir knarrenwir knarren 
 ihr knarrtihr knarret 
 sie knarrensie knarren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich knarrteich knarrte
 du knarrtestdu knarrtest
 er/sie/es knarrteer/sie/es knarrte
Pluralwir knarrtenwir knarrten
 ihr knarrtetihr knarrtet
 sie knarrtensie knarrten
Partizip I knarrend
Partizip II geknarrt
Infinitiv mit zu zu knarren

Blättern