Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kläg­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kläg|lich

Bedeutungsübersicht

  1. hilflosen Jammer, hilflose Angst ausdrückend
    1. mitleiderregend, beklagenswert
    2. (oft abwertend) [durch das Unvermögen Beteiligter] ohne besondere Bedeutung, minderwertig; geringwertig
    3. (oft abwertend) in beschämender Weise [erbärmlich, jämmerlich]

Synonyme zu kläglich

Aussprache

Betonung: kläglich 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch klagelich, althochdeutsch clagalīh = klagend; beklagenswert

Grammatik

Steigerungsformen

Positivkläglich
Komparativkläglicher
Superlativam kläglichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-kläglicher-klägliche-klägliches-klägliche
Genitiv-kläglichen-kläglicher-kläglichen-kläglicher
Dativ-kläglichem-kläglicher-kläglichem-kläglichen
Akkusativ-kläglichen-klägliche-klägliches-klägliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderkläglichediekläglichedaskläglichediekläglichen
Genitivdeskläglichenderkläglichendeskläglichenderkläglichen
Dativdemkläglichenderkläglichendemkläglichendenkläglichen
Akkusativdenkläglichendiekläglichedaskläglichediekläglichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinkläglicherkeinekläglichekeinkläglicheskeinekläglichen
Genitivkeineskläglichenkeinerkläglichenkeineskläglichenkeinerkläglichen
Dativkeinemkläglichenkeinerkläglichenkeinemkläglichenkeinenkläglichen
Akkusativkeinenkläglichenkeinekläglichekeinkläglicheskeinekläglichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. hilflosen Jammer, hilflose Angst ausdrückend

    Beispiele

    • das klägliche Geblöke der verirrten Tiere
    • eine klägliche Miene zeigen
    • sie lächelte kläglich (unglücklich und hilflos)
    1. mitleiderregend, beklagenswert

      Beispiele

      • einen kläglichen Anblick bieten
      • in kläglichem Zustand
      • er nahm ein klägliches Ende
      • kläglich umkommen
    2. [durch das Unvermögen Beteiligter] ohne besondere Bedeutung, minderwertig; geringwertig

      Gebrauch

      oft abwertend

      Beispiele

      • ein klägliches Ergebnis
      • eine klägliche Leistung
      • es blieb nur ein kläglicher (spärlicher) Rest
      • die diesjährige Gehaltserhöhung fiel [ziemlich] kläglich aus
    3. in beschämender Weise [erbärmlich, jämmerlich]

      Gebrauch

      oft abwertend

      Beispiele

      • eine klägliche Rolle spielen
      • sie hat kläglich verloren, versagt

Blättern