kil­le­kil­le

Wortart:
Interjektion
Gebrauch:
Kindersprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
killekille

Rechtschreibung

Worttrennung
kil|le|kil|le
Beispiel
killekille machen (umgangssprachlich für kitzeln)

Bedeutung

als scherzender Ausdruck, wenn man ein Kind kitzelt

Beispiel
  • bei einem Kind killekille machen (es [unterm Kinn] kitzeln)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?