in­zwi­schen

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
inzwischen
Lautschrift
🔉[ɪnˈtsvɪʃn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
in|zwi|schen

Bedeutungen (3)

  1. gibt an, dass etwas in der abgelaufenen Zeit geschehen oder ein bestimmter, noch anhaltender Zustand erreicht ist; unterdessen
    Beispiele
    • inzwischen ist das Haus fertig geworden
    • vor einigen Jahren war er ein überzeugter Pazifist, inzwischen hat er seine Haltung geändert
    • es geht ihm inzwischen besser
  2. gibt an, dass etwas gleichzeitig mit etwas anderem geschieht; währenddessen
    Beispiel
    • ich muss noch arbeiten, du kannst inzwischen essen
  3. gibt an, dass etwas bis zu einem zukünftigen Zeitpunkt geschieht; bis dahin
    Beispiel
    • der Wettbewerb findet erst in zwei Jahren statt, inzwischen bereiten sie sich aber schon darauf vor

Synonyme zu inzwischen

Herkunft

mittelhochdeutsch enzwischen, althochdeutsch in zwiskēn = in der Mitte von zweien

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?