hi­n­ein

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉hinein

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
hi|nein
Alle Trennmöglichkeiten
hi|n|ein

Bedeutungen (2)

  1. aus einem [weiteren] Bereich in diesen anderen [engeren] Bereich, besonders [von draußen] nach [dort] drinnen
    Beispiele
    • hinein [mit euch]!
    • den Weg hinein [in die Höhle] suchen
    • zur Tür hinein
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 bis [tief] in die Nacht hinein arbeiten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 etwas bis in die Einzelheiten hinein (ausführlich) schildern
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 bis ins Innerste hinein (sehr, zutiefst) erschrecken
  2. in Beispielen wie „da musst du hinein“
    Gebrauch
    besonders umgangssprachlich
    Grammatik
    als abgetrennter Teil von Adverbien wie „wohinein, dahinein“ in trennbarer Zusammensetzung mit einem Verb
    Beispiel
    • da musst du hinein

Synonyme zu hinein

Herkunft

mittelhochdeutsch hin īn, althochdeutsch hina īn, aus hin und ein

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen