hi­n­ein

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉hinein

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
hi|nein
Alle Trennmöglichkeiten
hi|n|ein

Bedeutungen (2)

  1. aus einem [weiteren] Bereich in diesen anderen [engeren] Bereich, besonders [von draußen] nach [dort] drinnen
    Beispiele
    • hinein [mit euch]!
    • den Weg hinein [in die Höhle] suchen
    • zur Tür hinein
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 bis [tief] in die Nacht hinein arbeiten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 etwas bis in die Einzelheiten hinein (ausführlich) schildern
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 bis ins Innerste hinein (sehr, zutiefst) erschrecken
  2. in Beispielen wie „da musst du hinein“
    Gebrauch
    besonders umgangssprachlich
    Grammatik
    als abgetrennter Teil von Adverbien wie „wohinein, dahinein“ in trennbarer Zusammensetzung mit einem Verb
    Beispiel
    • da musst du hinein

Synonyme zu hinein

Herkunft

mittelhochdeutsch hin īn, althochdeutsch hina īn, aus hin und ein

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen