Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

hi­n­ein

Wortart: Adverb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: hi|nein
Alle Trennmöglichkeiten: hi|n|ein

Bedeutungsübersicht

  1. aus einem [weiteren] Bereich in diesen anderen [engeren] Bereich, besonders [von draußen] nach [dort] drinnen
  2. (besonders umgangssprachlich) in Beispielen wie »da musst du hinein«

Synonyme zu hinein

einwärts, herein, nach drinnen, nach innen; (umgangssprachlich) rein; (bayrisch, österreichisch) eini

Aussprache

Betonung: hinein🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch hin īn, althochdeutsch hina īn, aus hin und ein

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aus einem [weiteren] Bereich in diesen anderen [engeren] Bereich, besonders [von draußen] nach [dort] drinnen

    Beispiele

    • hinein [mit euch]!
    • den Weg hinein [in die Höhle] suchen
    • zur Tür hinein
    • <in übertragener Bedeutung>: bis [tief] in die Nacht hinein arbeiten
    • <in übertragener Bedeutung>: etwas bis in die Einzelheiten hinein (ausführlich) schildern
    • <in übertragener Bedeutung>: bis ins Innerste hinein (sehr, zutiefst) erschrecken
  2. in Beispielen wie »da musst du hinein«

    Grammatik

    als abgetrennter Teil von Adverbien wie »wohinein, dahinein« in trennbarer Zusammensetzung mit einem Verb

    Gebrauch

    besonders umgangssprachlich

    Beispiel

    da musst du hinein

Blättern