he­r­un­ter­gie­ßen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
heruntergießen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|run|ter|gie|ßen
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|un|ter|gie|ßen

Bedeutungen (2)

  1. von dort oben hierher nach unten gießen
    Beispiel
    • einen Eimer Wasser auf die nächtlichen Ruhestörer heruntergießen
  2. stark regnen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    unpersönlich
    Beispiel
    • wenn es so heruntergießt, geht man am besten nicht aus dem Haus

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich gieße herunter ich gieße herunter
du gießt herunter du gießest herunter gieß herunter, gieße herunter!
er/sie/es gießt herunter er/sie/es gieße herunter
Plural wir gießen herunter wir gießen herunter
ihr gießt herunter ihr gießet herunter gießt herunter!
sie gießen herunter sie gießen herunter

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich goss herunter ich gösse herunter
du gossest herunter du gössest herunter
er/sie/es goss herunter er/sie/es gösse herunter
Plural wir gossen herunter wir gössen herunter
ihr gosst herunter ihr gösset herunter
sie gossen herunter sie gössen herunter
Partizip I heruntergießend
Partizip II heruntergegossen
Infinitiv mit zu herunterzugießen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen