he­r­um­zap­peln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herumzappeln

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|rum|zap|peln
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|um|zap|peln

Bedeutungen (2)

  1. [als Ausdruck von Nervosität o. Ä.] sich über einen längeren Zeitraum hinweg unruhig hin und her bewegen
    Beispiel
    • das Kind zappelt während der Hausaufgaben ständig herum
  2. (mit den Gliedmaßen, mit dem ganzen Körper) schnelle, kurze, heftige, stoßartige Hin-und-her-Bewegungen ausführen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?