hä­misch

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hämisch

Rechtschreibung

Worttrennung
hä|misch

Bedeutung

auf eine hinterhältige Weise boshaft; heimlich Freude, Triumph empfindend über etwas, was für einen anderen unangenehm, peinlich ist; in boshafter Weise schadenfroh

Beispiele
  • hämische Blicke, Bemerkungen
  • hämische Schadenfreude
  • seine Bemerkungen waren ziemlich hämisch
  • hämisch grinsen

Herkunft

mittelhochdeutsch hem[i]sch, zu: hem = danach trachtend zu schaden, wahrscheinlich im Sinne von „verhüllt“ zu mittelhochdeutsch ham(e), althochdeutsch hamo, Leichnam

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?