grund­los

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉grundlos

Rechtschreibung

Worttrennung
grund|los

Bedeutungen (2)

  1. keinen festen Untergrund, Boden besitzend
    Herkunft
    mittelhochdeutsch gruntlōs
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • über grundlose (aufgeweichte, schlammige) Wege fahren
  2. keine Ursache habend, ohne Grund; unbegründet
    Beispiele
    • grundlose Vorwürfe
    • dein Misstrauen war ganz grundlos

Synonyme zu grundlos

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?