gräss­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉grässlich

Rechtschreibung

Worttrennung
gräss|lich

Bedeutungen (2)

  1. schauderndes Erschrecken hervorrufend
    Gebrauch
    emotional
    Beispiele
    • ein grässliches Verbrechen
    • ein grässlicher Anblick
    • sein Gesicht war grässlich entstellt
    1. äußerst unangenehme Gefühle hervorrufend
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • grässliches Wetter
      • ein grässlicher Kerl
    2. in unangenehmer Weise groß, stark
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • grässliche Angst haben
    3. überaus; in höchstem Maße
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      intensivierend bei Adjektiven und Verben
      Beispiele
      • ich war grässlich aufgeregt
      • wir haben uns dort grässlich gelangweilt

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch greselīk = schaudererregend, Herkunft ungeklärt

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?