fremd­schä­men

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fremdschämen

Rechtschreibung

Worttrennung
fremd|schä|men
Beispiel
sie schämt sich fremd oder fremdschämt sich, hat sich fremdgeschämt

Bedeutung

sich stellvertretend für andere, für deren als peinlich empfundenes Auftreten schämen

Beispiel
  • ich konnte mir seine Darbietung nicht ansehen, ohne mich fremdzuschämen

Grammatik

sich 〈schwaches Verb; hat〉

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich schäme mich fremd ich schäme mich fremd
du schämst dich fremd du schämest dich fremd schäm dich fremd, schäme dich fremd!
er/sie/es schämt sich fremd er/sie/es schäme sich fremd
Plural wir schämen uns fremd wir schämen uns fremd
ihr schämt euch fremd ihr schämet euch fremd schämt euch fremd!
sie schämen sich fremd sie schämen sich fremd

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich schämte mich fremd ich schämte mich fremd
du schämtest dich fremd du schämtest dich fremd
er/sie/es schämte sich fremd er/sie/es schämte sich fremd
Plural wir schämten uns fremd wir schämten uns fremd
ihr schämtet euch fremd ihr schämtet euch fremd
sie schämten sich fremd sie schämten sich fremd
Partizip I fremdschämend
Partizip II fremdgeschämt
Infinitiv mit zu fremdzuschämen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 2009 erstmals im Rechtschreibduden.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?