fort­hel­fen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
forthelfen

Rechtschreibung

Worttrennung
fort|hel|fen

Bedeutungen (2)

  1. über etwas [hin]weghelfen
    Beispiel
    • jemandem über eine Beschämung forthelfen
    1. über bestimmte Schwierigkeiten hinwegkommen
      Grammatik
      sich forthelfen
      Beispiel
      • ohne diese großzügige Unterstützung hätte ich mir damals kaum forthelfen können
    2. sich vorwärtsbewegen
      Grammatik
      sich forthelfen
      Beispiel
      • ich konnte mir nur an Krücken forthelfen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?