Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

feu­rig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: feu|rig
Beispiel: feurige Kohlen auf jemandes Haupt sammeln (ihn beschämen)

Bedeutungsübersicht

  1. temperamentvoll, leidenschaftlich
    1. (veraltend) glühend, brennend
    2. (gehoben) feuerrot
    3. (gehoben) funkelnd

Synonyme zu feurig

Anzeige

Aussprache

Betonung: feurig 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch viurec = brennend, glühend, zu Feuer

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. temperamentvoll, leidenschaftlich

    Beispiele

    • ein feuriger Liebhaber
    • ein feuriges Pferd
    • jemandem feurige Blicke zuwerfen
    • eine feurige (zündende) Rede
    • feurige (scharfe) Gewürze
    • der Wein ist feurig (stark berauschend)
    1. glühend, brennend

      Gebrauch

      veraltend

      Beispiel

      feurige Kohlen
    2. feuerrot

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      ein feuriger Abendhimmel
    3. funkelnd

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      feurige Diamanten
Anzeige

Blättern