feil­schen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
oft abwertend
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉feilschen

Rechtschreibung

Worttrennung
feil|schen
Beispiel
du feilschst

Bedeutung

bei einem Kauf durch hartnäckiges, kleinliches Handeln einen möglichst günstigen Preis für etwas, den größtmöglichen Vorteil zu erreichen suchen

Beispiele
  • sie feilscht zäh um den Preis jedes einzelnen Stücks
  • 〈in übertragener Bedeutung; substantiviert:〉nach der Wahl begann das Feilschen um die Kabinettsposten

Synonyme zu feilschen

Herkunft

mittelhochdeutsch veils(ch)en, zu feil

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?