feil

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
feil

Bedeutungen (2)

Info
  1. (von Menschen) käuflich
    Gebrauch
    gehoben abwertend
    Beispiel
    • eine feile Dirne
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • feil sein (veraltet: verkäuflich, zu verkaufen sein)

Synonyme zu feil

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch veile, althochdeutsch feili = käuflich, zu einem Verb mit der Bedeutung „verkaufen; verdienen“

Grammatik

Info

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivfeilerfeilenfeilemfeilen
FemininumArtikel
Adjektivfeilefeilerfeilerfeile
NeutrumArtikel
Adjektivfeilesfeilenfeilemfeiles
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivfeilefeilerfeilenfeile

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivfeilefeilenfeilenfeilen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivfeilefeilenfeilenfeile
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivfeilefeilenfeilenfeile
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivfeilenfeilenfeilenfeilen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivfeilerfeilenfeilenfeilen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivfeilefeilenfeilenfeile
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivfeilesfeilenfeilenfeiles
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivfeilenfeilenfeilenfeilen

Aussprache

Info
Betonung
🔉feil