ex­te­ro­zep­tiv

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
Psychologie, Medizin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
exterozeptiv

Rechtschreibung

Worttrennung
ex|te|ro|zep|tiv

Bedeutung

Reize wahrnehmend, die von außerhalb des Organismus kommen (z. B. mittels Augen, Ohren)

Antonyme zu exterozeptiv

Herkunft

lateinisch

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?