eu­troph

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
besonders Fachsprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
eutroph

Rechtschreibung

Worttrennung
eu|troph
Beispiel
eutrophe Pflanzen (an nährstoffreichen Boden gebundene Pflanzen)

Bedeutungen (3)

  1. (von Böden oder Gewässern) nährstoffreich
    Beispiel
    • eutrophe (an nährstoffreiche Umgebung gebundene) Pflanzen
  2. (von Gewässern) zu viel Nährstoffe enthaltend, überdüngt
  3. ausreichend mit Nährstoffen versorgt
    Gebrauch
    Medizin

Herkunft

griechisch eútrophos = gut nährend, zu: eũ = gut, wohl und tréphein = nähren

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?