eit­rig, selten ei­te­rig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉eitrig
eiterig

Rechtschreibung

Worttrennung
eit|rig, ei|te|rig

Bedeutung

eiternd

Beispiel
  • eitrige Wunden

Herkunft

mittelhochdeutsch eiterec, althochdeutsch eitarig = giftig

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?