Ei­weiß, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Eiweiß

Rechtschreibung

Worttrennung
Ei|weiß
Beispiel
2 Eiweiß

Bedeutungen (2)

  1. den Dotter umgebender heller Bestandteil des [Hühner]eis
    Grammatik
    Plural selten; aber: drei Eiweiß
    Beispiel
    • drei Eiweiß zu Schnee schlagen
  2. in überaus zahlreichen Abwandlungen vorkommende, besonders als Aufbausubstanz pflanzlicher und tierischer Zellen sowie als Bestandteil der Nahrung lebenswichtige organische Verbindung (aus den Elementen Kohlen-, Wasser-, Stick-, Sauerstoff, Schwefel u. a. mit Aminosäuren als Grundbausteinen)
    Gebrauch
    Chemie, Biologie

Synonyme zu Eiweiß

Herkunft

seit dem 18. Jahrhundert für älter eierweiß

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?