ein­her­ge­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉einhergehen
Lautschrift
[aɪ̯nˈheːɐ̯ɡeːən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|her|ge|hen
Beispiel
die Grippe war mit Fieber einhergegangen

Bedeutungen (2)

  1. (in bestimmter Weise, an einem bestimmten Ort o. Ä.) vor jemandes Augen umher-, vorbeigehen
    Beispiel
    • mit gesenktem Kopf neben seinem Pferd einhergehen
  2. gleichzeitig mit etwas auftreten, vorkommen, erscheinen; mit etwas verbunden sein
    Beispiel
    • die Krankheit geht meist mit Fieber einher

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular
er/sie/es geht einher er/sie/es gehe einher
Plural
sie gehen einher sie gehen einher

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular
er/sie/es ging einher er/sie/es ginge einher
Plural
sie gingen einher sie gingen einher
Partizip I einhergehend
Partizip II einhergegangen
Infinitiv mit zu einherzugehen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen