be­glei­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉begleiten

Rechtschreibung

Worttrennung
be|glei|ten
Beispiel
begleitetes Fahren (jugendlicher Fahranfänger)

Bedeutungen (2)

    1. mit jemandem, etwas zur Gesellschaft, zum Schutz mitgehen, mitfahren; an einen bestimmten Ort bringen, führen
      Beispiele
      • er begleitet mich auf der Reise
      • sie begleitete ihn an die Bahn
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 alle meine guten Wünsche begleiten dich
    2. gleichzeitig, eng verbunden mit etwas vorhanden sein, auftreten; mit etwas einhergehen
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • wachsender Erfolg begleitete ihre Unternehmungen
    3. etwas zu etwas hinzutreten lassen, ergänzend, bekräftigend hinzufügen
      Beispiel
      • das Gesetzbuch herausgeben und mit einem Kommentar begleiten
  1. ein Solo, einen Solisten auf einem oder mehreren Instrumenten unterstützen
    Beispiele
    • Gesang auf der Gitarre begleiten
    • am Flügel begleitet von …

Herkunft

Vermischung von gleichbedeutend veraltetem beleiten (mittelhochdeutsch beleiten, althochdeutsch bileiten) mit geleiten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
begleiten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?