Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

zu­sam­men­fal­len

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|sam|men|fal|len
Beispiele: das Haus ist zusammengefallen; Sonn- und Feiertag sind zusammengefallen

Bedeutungsübersicht

    1. den Zusammenhalt verlieren und auf einen Haufen fallen; einstürzen
    2. zusammensinken
  1. an Umfang verlieren, gänzlich in sich einsinken
  2. abmagern, zunehmend schwach, kraftlos werden
    1. gleichzeitig sich ereignen; zu gleicher Zeit geschehen, stattfinden
    2. (besonders in Bezug auf geometrische Figuren, Geraden o. Ä.) sich decken
  3. (österreichisch umgangssprachlich) hinfallen, ohnmächtig umfallen

Synonyme zu zusammenfallen

Aussprache

Betonung: zusạmmenfallen
Lautschrift: [tsuˈzamənfalən]

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich falle zusammenich falle zusammen 
 du fällst zusammendu fallest zusammen fall zusammen, falle zusammen!
 er/sie/es fällt zusammener/sie/es falle zusammen 
Pluralwir fallen zusammenwir fallen zusammen 
 ihr fallt zusammenihr fallet zusammen
 sie fallen zusammensie fallen zusammen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich fiel zusammenich fiele zusammen
 du fielst zusammendu fielest zusammen
 er/sie/es fiel zusammener/sie/es fiele zusammen
Pluralwir fielen zusammenwir fielen zusammen
 ihr fielt zusammenihr fielet zusammen
 sie fielen zusammensie fielen zusammen
Partizip I zusammenfallend
Partizip II zusammengefallen
Infinitiv mit zu zusammenzufallen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. den Zusammenhalt verlieren und auf einen Haufen fallen; einstürzen

      Beispiel

      das Gebäude fiel wie ein Kartenhaus zusammen
    2. zusammensinken (2b)

      Beispiel

      er fiel in sich zusammen, als er die Wahrheit hörte
  1. an Umfang verlieren, gänzlich in sich einsinken (2)

    Beispiele

    • der Ballon, der Teig ist zusammengefallen
    • <in übertragener Bedeutung>: Pläne fallen in sich zusammen (erweisen sich als unrealisierbar)
  2. abmagern, zunehmend schwach, kraftlos werden

    Beispiel

    sie ist in letzter Zeit sehr zusammengefallen
    1. gleichzeitig sich ereignen; zu gleicher Zeit geschehen, stattfinden

      Beispiele

      • sein Geburtstag fällt dieses Jahr mit Ostern zusammen
      • beide Termine fallen zeitlich zusammen
    2. (besonders in Bezug auf geometrische Figuren, Geraden o. Ä.) sich decken (6a)

      Beispiel

      Geraden, Flächen fallen zusammen (sind kongruent)
  3. hinfallen (1a), ohnmächtig umfallen

    Gebrauch

    österreichisch umgangssprachlich

    Beispiel

    das Kind ist zusammengefallen

Blättern