ein­buch­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
einbuchten

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|buch|ten

Bedeutungen (2)

  1. ins Gefängnis bringen; festsetzen, einsperren
    Herkunft
    zu Bucht in der (mittel)niederdeutschen Bedeutung „Pferch, Verschlag“
    Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • er wurde erwischt und eingebuchtet
  2. mit Einbuchtungen versehen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich buchte ein ich buchte ein
du buchtest ein du buchtest ein bucht ein, buchte ein!
er/sie/es buchtet ein er/sie/es buchte ein
Plural wir buchten ein wir buchten ein
ihr buchtet ein ihr buchtet ein buchtet ein!
sie buchten ein sie buchten ein

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich buchtete ein ich buchtete ein
du buchtetest ein du buchtetest ein
er/sie/es buchtete ein er/sie/es buchtete ein
Plural wir buchteten ein wir buchteten ein
ihr buchtetet ein ihr buchtetet ein
sie buchteten ein sie buchteten ein
Partizip I einbuchtend
Partizip II eingebuchtet
Infinitiv mit zu einzubuchten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?