echauf­fie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
bildungssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
echauf|fie|ren

Bedeutungen (2)

Info
  1. [sich] durch Anstrengung oder Aufregung erhitzen
  2. [sich] aufregen
    Beispiele
    • echauffieren Sie mich/sich nicht!
    • er war sehr echauffiert darüber

Synonyme zu echauffieren

Info
  • sich ärgern, sich aufregen, aus der Fassung geraten, außer sich geraten, die Beherrschung/Fassung verlieren, sich empören, sich entrüsten, sich erbittern, sich ereifern, sich erhitzen, sich erregen, in Harnisch/Wut/Zorn geraten, wütend/zornig werden; (gehoben) sich erzürnen, schäumen; (bildungssprachlich) sich exaltieren; (umgangssprachlich) einen Tanz aufführen, in Fahrt geraten/kommen, in Rage geraten, Zustände bekommen/kriegen; (österreichisch umgangssprachlich) sich antun, sich aufpudeln; (salopp) die Krise kriegen; (umgangssprachlich abwertend) sich haben; (landschaftlich, sonst veraltend) sich alterieren

Herkunft

Info

französisch (s')échauffer = (sich) erhitzen, über das Vulgärlateinische zu lateinisch excalefacere, Kalfaktor

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich echauffiereich echauffiere
du echauffierstdu echauffierest echauffier, echauffiere!
er/sie/es echauffierter/sie/es echauffiere
Pluralwir echauffierenwir echauffieren
ihr echauffiertihr echauffieret echauffiert!
sie echauffierensie echauffieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich echauffierteich echauffierte
du echauffiertestdu echauffiertest
er/sie/es echauffierteer/sie/es echauffierte
Pluralwir echauffiertenwir echauffierten
ihr echauffiertetihr echauffiertet
sie echauffiertensie echauffierten
Partizip I echauffierend
Partizip II echauffiert
Infinitiv mit zu zu echauffieren

Aussprache

Info
Lautschrift
🔉[eʃɔˈfiːrən]