dys­fo­tisch, dys­pho­tisch

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
dysfotisch
dysphotisch

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
dysfotisch
Alternative Schreibung
dysphotisch
Worttrennung
dys|fo|tisch, dys|pho|tisch

Bedeutung

lichtarm (von tieferen Gewässerschichten)

Herkunft

griechisch-neulateinisch

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?