duf­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
duften
Lautschrift
[ˈdʊftn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
duf|ten

Bedeutungen (2)

  1. Duft verbreiten
    Beispiele
    • die Blumen duften [nicht]
    • die Rosen duften stark
  2. einen bestimmten oder für etwas charakteristischen Duft verbreiten
    Beispiel
    • die Rosen duften betörend

Synonyme zu duften

  • angenehm/gut riechen, Duft verbreiten; (gehoben) Wohlgeruch ausströmen

Herkunft

mittelhochdeutsch tuften, tüften = dampfen, dünsten, zu Duft

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?