be­sä­en

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|sä|en

Bedeutung

Info

mit Samen bestreuen; Samen auf etwas streuen

Beispiele
  • ein Beet [mit Sommerblumen] besäen
  • das Feld ist dicht besät
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Platz ist besät mit/von (voll von) weggeworfenem Papier

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich besäeich besäe
du besästdu besäest besä, besäe!
er/sie/es besäter/sie/es besäe
Pluralwir besäenwir besäen
ihr besätihr besäet besät!
sie besäensie besäen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich besäteich besäte
du besätestdu besätest
er/sie/es besäteer/sie/es besäte
Pluralwir besätenwir besäten
ihr besätetihr besätet
sie besätensie besäten
Partizip I besäend
Partizip II besät
Infinitiv mit zu zu besäen

Aussprache

Info
Betonung
besäen

Blättern

Info