be­leh­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|leh|nen

Bedeutungen (2)

Info
  1. mit etwas (Gütern, einem Amt o. Ä.) versehen; jemandem etwas als Lehen geben
    Herkunft
    mittelhochdeutsch belēhenen
    Gebrauch
    Geschichte
    Beispiel
    • die Fürsten belehnten ihre Vasallen
  2. beleihen
    Gebrauch
    österreichisch, schweizerisch

Synonyme zu belehnen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich belehneich belehne
du belehnstdu belehnest belehn, belehne!
er/sie/es belehnter/sie/es belehne
Pluralwir belehnenwir belehnen
ihr belehntihr belehnet belehnt!
sie belehnensie belehnen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich belehnteich belehnte
du belehntestdu belehntest
er/sie/es belehnteer/sie/es belehnte
Pluralwir belehntenwir belehnten
ihr belehntetihr belehntet
sie belehntensie belehnten
Partizip I belehnend
Partizip II belehnt
Infinitiv mit zu zu belehnen

Aussprache

Info
Betonung
belehnen