Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

auf­rich­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: auf|rich|ten

Bedeutungsübersicht

  1. aus liegender oder gebeugter Haltung in die Höhe richten, gerade richten
  2. errichten, aufbauen
    1. trösten, jemandem Mut zusprechen
    2. wieder Mut schöpfen

Synonyme zu aufrichten

Aussprache

Betonung: aufrichten🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich richte aufich richte auf 
 du richtest aufdu richtest auf richt auf, richte auf!
 er/sie/es richtet aufer/sie/es richte auf 
Pluralwir richten aufwir richten auf 
 ihr richtet aufihr richtet auf 
 sie richten aufsie richten auf 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich richtete aufich richtete auf
 du richtetest aufdu richtetest auf
 er/sie/es richtete aufer/sie/es richtete auf
Pluralwir richteten aufwir richteten auf
 ihr richtetet aufihr richtetet auf
 sie richteten aufsie richteten auf
Partizip I aufrichtend
Partizip II aufgerichtet
Infinitiv mit zu aufzurichten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aus liegender oder gebeugter Haltung in die Höhe richten, gerade richten

    Beispiele

    • einen Kranken, sich im Bett aufrichten
    • den Oberkörper aufrichten
    • das Boot wieder aufrichten
    • jemanden wieder aufrichten (auf die Beine stellen)
  2. errichten, aufbauen

    Beispiele

    • ein Baugerüst aufrichten
    • <in übertragener Bedeutung>: ein Reich aufrichten
    1. trösten, jemandem Mut zusprechen

      Beispiel

      einen Verzweifelten [durch Zuspruch] aufrichten
    2. wieder Mut schöpfen

      Grammatik

      sich aufrichten

      Beispiel

      ich habe mich an ihm, an seinem Zuspruch aufgerichtet

Blättern