an­krei­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
ankreiden
Lautschrift
[ˈankraɪ̯dn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
an|krei|den
Beispiel
jemandem etwas ankreiden (umgangssprachlich für zur Last legen)

Bedeutung

zum Vorwurf machen; anlasten

Beispiele
  • jemandem etwas übel ankreiden
  • der Fehler wurde ihr angekreidet
  • jemandem sein Verhalten als Schwäche ankreiden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?